Mystik
Abrakadabra
Adler
Agrippa
Alchemie  symbole
Alchemie Karten
Alchemie Wege
Berber- symbole
Bettler- symbole
Chinesische symbole
Dämonen
Gebäude
Fibonacci
Flaggen
Freimaurer
geflügelte Sonne
Glauben
Hermes Trismegistos
Smaragdtafeln
Hermes-Stab
Naturweg
I-Ging symbole
Illuminaten
Illuminaten Bilder?
Illuminaten Wer? Was? Wo?
Illuminaten Karten
Indianer Symbole
Kaballa
Kreuze
Das Ankh
Länder
Lingam Yoni
Linien in  der Stadt
Linien in  der Stadt2
Macht symbole
Madam Blavatsky
Grosse Bruderschaft
Kuthumi
Transmigration  der Lebensatome
Avatara
Maya symbole
Nekronomikon
al azif
nordische Mythen
Pentagram
Pyramiden
Quadrate
Rosenkreuzer
der 7 -8 fache Pfad 1,2,3
die Stunde des Bauens
Ritual des 8. Pfades
Schach-Mystik
Schutz symbole
Siegel
Töne
Trinität
Vatikan
vedische Symbole
Welt
Wer ist Wer?
Wicca
Yin Yang
Zeit
gesammelte Werke
In eigener  Sache
Kaballa

Das kabbalistische Kreuz ist ein Basisritual, welches immer wieder auftauchen wird.

Um dieses Ritual auszuführen, habe ich folgende Anleitung verfasst:

siehe Tabelle unten



Die Spalte Körper beschreibt die Handlungen, die im jeweiligen Schritt auf der materiellen Ebene zu vollziehen sind.

Die Spalte Geist, gibt an was Du dabei aussprechen sollst. Es ist wichtig seine gesamte Geisteskraft auf das aussprechen dieser Formeln zu konzentrieren, je besser Dir das gelingt, um so stärker werden die Resultate sein, die Du damit erzielst. Du solltest zwar nicht schreien, aber wenn es irgendwie möglich ist, sprich die Formel laut und klar.

Idealerweise bringst Du Deinen gesamten Körper in Resonanz mit den Klängen, versuche dazu eine möglichst tiefe Tonlage, langsam zu intonieren.
Wenn Du das Gefühl hast der Boden vibriert mit dem Klang Deiner Stimme mit, dann ist es perfekt.

Die Spalte Seele, verdeutlicht, was Du während des jeweiligen Schrittes visualisieren solltest. Natürlich kannst Du das individuell ergänzen oder auch modifizieren, wenn Deine Eindrücke dazu anders sind.


wichtig:
Es ist reine Gewöhnungssache, dieses Ritual auszuführen, und wenn Du noch keine Erfahrungen mit Magie besitzt, dann solltest Du zunächst nichts anderes an magischen Techniken erproben, denn es dauert erfahrungsgemäß einige Zeit bis man sich an das verändern der magischen Handlungsebene gewöhnt hat. Du kannst dieses Ritual täglich einmal verwenden, wenn Du aber merkst, dass plötzlich Besorgnis erregende Umstände in Deinem Leben die Oberhand zu gewinnen drohen, dann solltest Du erstmal eine Pause mit Deiner magischen Arbeit machen, und Deinem Geist erlauben sich wieder zu stabilisieren. Auch wenn Du am Anfang keine Wirkung verspüren solltest, (was gar nicht so selten ist) so ist die Wirkung dieses Rituals auf keinen Fall zu unterschätzen.

Viel Erfolg.

Dieser Artikel wurde am 11.03.2005 15:38:45 von Sionnach erstellt
Quelle: Vivo

KÖRPER

GEIST

SEELE

Es wird zunächst die rechte Hand an eine Stelle über dem Kopf geführt, und dann zur Stirn.

A-TEH

Weißes Licht strömt aus der Hand aus

Dann wird die Hand zur Brust geführt

MALCHUTH

Es bildet sich eine Lichtsäule von Kopf bis Fuß

Dann wird die Hand zur linken Schulter geführt

ve GEBURAH

Es wird an der linken Schulter wiederum mit weißem Licht begonnen

Nun wird die Hand zur rechten Schulter geführt

ve GEDULAH

So entsteht ein Kreuz aus weißem Licht

Die Hände werden nun vor der Brust zusammen geführt

LE-OH-LAM

Das Kreuz wird nun größer

 

AUM

 

Cabala,_Speculum_Artis_Et_Naturae_In_Alchymia_by_Stephan_Michelspacher_(1654)_(dresden)
pillars of seth

Kaballa Kreis

Kaballakreis

Marion Burke  09  2004-2017

 

abramelin
angels
bilder
elfen
engel
garten
gesundheit
goetter
guten appetit
handarbeiten
haende
henoch
karten
kaschewskiahnen
kerstinkaschewski
kreise
lebensbaum
meditation
meister
mensch
morgellons
mystik
pendeltafeln
pflanzenweg
pflanzen
planeten
rituale
schriften
schöpfungsgeschichte
seelenwolken
sternensee-tarot
steine
sonstiges
symbolon

Gästebuch
Impressum

www.androidcasino24.com  

 

 


Besucherzaehler  

BuiltWithNOF